Keramische Fliesen: Ressourcenschonend und zeitlos schön

Fliesen-Design-Die Befürchtung, dass Design und die Gestaltung des eigenen Zuhauses angesichts der Wirtschaftskrise in den Hintergrund treten, hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil, das heimelige Nest wird für die Verbraucher sogar noch wichtiger. Viele Designer scheinen aber die Lust am Design nur um des Neuheitseffekts willen leid zu sein. Denn es wurde noch nie so viel auf der Suche nach intelligenten Lösungen, nach den Formen und Grenzen des Designs und nachhaltigen Einsatzmöglichkeiten für neue und alte Materialien experimentiert. Das stellte zumindest das „Trendboard“, das Expertengremium der Möbelmesse imm cologne, fest. Andererseits wird aber auch Bewährtes verfeinert und auf die Solidität purer Materialien gesetzt.

Alter Werkstoff mit tausend Gesichtern

Deutlich bestätigt sich dieser Trend bei keramischen Fliesen. Noch nie war die Vielfalt an Farben, Formaten, Oberflächenstrukturen und Veredelungen dieses schon seit der Antike hergestellten mineralischen Werkstoffs so groß wie heute (mehr Informationen unter www.deutsche-fliese.de). Ob orientalisch-verspielt, mediterran-warm, stylisch im edlen Lounge-Look oder klassisch-modern – keramische Fliesen gibt es passend zu jedem Wohnstil. Auch bei der Gestaltung der Oberflächen herrscht Vielfalt. Strukturierte Flächen, die an Naturstein oder rauen Beton erinnern, liegen im Trend, den Gegenpart bilden hochglänzend veredelte Fliesen mit und ohne Musterung. Interessante Wohneffekte schafft die Kombination großflächiger, rechteckiger Fliesenformate mit kleinteiligen Mosaikbordüren.

Dem aktuellen Trend zur Nachhaltigkeit kommen die keramischen Verkleidungen ebenfalls entgegen. Aus natürlichen heimischen Rohstoffen wie Ton, Feldspat und Kaolin gefertigt, sind sie schadstofffrei und geben keinerlei Ausdünstungen ab. Noch nach Jahrzehnten zeigen qualitativ hochwertige Fliesen keine Abnutzungserscheinungen und schonen durch ihre Haltbarkeit Ressourcen. Auch im täglichen Gebrauch ersparen sie der Umwelt einiges. Statt Chemie und Schutzbeschichtungen genügt für die Pflege Wasser und ein wenig sanfte Neutralseife. Ihre Eignung als wärmeleitender Belag auf Fußboden-Flächenheizungen macht sie zu einer guten Investition ins eigene Heim, da Fliesen sich durch nahezu unverwüstliche Schönheit und ausgesprochene Wertbeständigkeit auszeichnen.
Foto: djd/IV-Grohn