Friede unterm Weihnachtsbaum mit lustigen Spielen gegen Weihnachtsstress

Geschenke-Weihnachten-djdJedes Jahr zur Weihnachtszeit verdichtet sich die Stimmung im familiären Treibhaus. Zuerst der Stress bei der wochenlangen Geschenkesuche und dann die langen Gesichter. Dabei könnte alles so schön sein!

Mit dem neuen Online Fotoservice auf www.schiebi.com können auch Spätentschlossene schnell und einfach für jedes Familienmitglied ein persönliches Schiebepuzzle aus einem eigenen Foto zaubern. Und wie angenehm, wenn dann gleich nach dem Auspacken der Geschenke Ruhe im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer einkehrt und alle sich gebannt der Lösung „ihres“ angenehm verflixten Puzzles widmen. Außer der klassischen 4×4-Variante mit 15 Spielsteinen gibt es noch die 9×7-Variante mit 62 Spielsteinen – eine Herausforderung für echte Knobelfans. Die Bestellung des „Schiebi“ ist so entspannend wie der Weihnachtsabend: Man lädt sein Foto hoch, bestimmt einen passenden Ausschnitt und kann das Spiel online ausprobieren. Bei der Bestellung kann eine beliebige Lieferadresse angeben werden und der Schiebi Service versendet täglich.

Webtipp: Geschenke Tipps im Online Portal

Ein Memospiel mit selbst fotografierten Karten verlagert die weihnachtliche Familiendynamik auf den Spieltisch. Wer das mal ausprobieren möchte, braucht nichts weiter, als etwas vorweihnachtliche Ruhe und ein paar Digitalfotos. Unter www.pikso.de gibt es alles, was man zum Selbermachen des altbekannten Kartenspiels braucht. Das pikso-Set enthält eine Software zur einfachen Bildbearbeitung auf dem PC und die Mac-Version gibt es zum Download. Die ausgesuchten Motive werden bequem zu Hause auf die mitgelieferte Fotoaufkleberfolie gedruckt, dann auf die stabilen Blankokarten geklebt und in den beiliegenden Geschenkkarton gepackt. In der Gewissheit, die Familie am Weihnachtsabend beschäftigen zu können, lässt sich das Fest jetzt entspannt angehen.
Das Set enthält 66 Karten und 12 hochwertige Fotobögen mit 72 Aufklebern. Noch ein Clou für Liebhaber digitaler Gelegenheitsspiele: Mit einem Klick wird das Memo zum eigenen Computerspiel und lässt sich per E-Mail an die weit verstreute Familie versenden.
Foto: djd/WennDenn Spieleverlag